Herzlich Willkommen beim Tierschutzverein

SOS-Strassenhunde  

 


DRINGEND

 

Liebe Tierfreunde

 

Die Grenzen, die Geschäfte, die ganze italienische Wirtschaft ist am Boden infolge des Coronavirus. Italiens Volontärinnen kämpfen ums Überleben der Hunde weil sie keine staatliche Hilfe erhalten. Es wurden bereits über 2’200 Hunde von privaten Besitzern ausgesetzt und die Volontärinnen kommen in jeder Hinsicht an ihre Grenzen. Zusätzlich müssen sie zu den Hunden schauen welche in eine Familie hätten reisen dürfen. Deshalb brauchen sie ganz dringend Futter!! Unser Verein hat 400 Euro Soforthilfe gespendet damit die Hunde etwas zu Fressen bekommen.

In dieser ausserordentlich schwierigen Zeit möchten wir euch, liebe Tierfreunde bitten, diese Hunde in Apulien, mit einer kleiner Spende zu unterstützen.

Jeder Euro zählt damit wir denen helfen können die der Staat vergessen hat.

Für eure Hilfe danke ich euch im Namen der Streuner und der Volontärinnen.

Die Präsidentin

Carmen Gieriet

 

 


     

   

Liebe Tierfreunde,

 

während das Tierleid in Ländern wie z.B. Rumänien, Spanien, Ungarn und anderen süd- und osteuropäischen Ländern vielen bekannt ist, ist Italien ein im Tierschutz wenig wahrgenommenes Land.

 

Doch auch hier sind die Zustände fürchterlich.

 

 

 

Man geht von 100'000 Strassenhunden aus, die ein schreckliches Leben zu führen gezwungen sind und jedes Jahr werden Zigtausende von Haushunden ausgesetzt. Sterilisationen werden so gut wie nicht praktiziert, die Hunde sind meist nicht gechippt und nicht geimpft und ihre Sterblichkeitsrate ist hoch... Sie sterben durch Verhungern, Verdursten, Unfälle auf der Strasse oder durch Vergiftung. 

Noch schlimmer trifft es Hunderttausende von Hunden, die eingefangen und in sogenannte Canili (=Hundelager) gesteckt werden, wo sie - von leider wenigen guten Tierheimen abgesehen - die Hölle auf Erden erwartet und wo sie zur Grundlage eines Geschäftszweiges werden, indem die Betreiber der in Privatbesitz befindlichen Canili von den Gemeinden mit einer pro Hund/pro Tag Pauschale entlöhnt werden.

 

Unser Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, in einer der schlimmsten Region Italiens, in Apulien, die Situation VOR ORT durch sinnvolle Massnahmen zu verbessern.

 

Unsere Aktivitäten: 

Hilfe vor Ort durch Kastrationen, Sach- und Futterspenden, Vermittlung von Hunden...

 


 

Spendenkonto

 

Postcheckkonto

30-289750-0

SOS Strassenhunde

3006 Bern

 

IBAN CH37 0900 0000 3028 9750 0

BIC POFICHBEXXX