StartseiteÜber unsDas TeamVermittlungUnsere HundeInformation / NewsTierschutzSponsoren

Über uns:

Organisations-News

Hilfe vor Ort

Statuten

Jahresbericht

Reiseberichte

Mitgliedschaft

Projekte

Projekt Oasi Nuova/Gaia Onlus Manduria

Allgemein:

Startseite

Unsere Website im Überblick

Chronik des Grauens

Hilfe bei Fragen rund um den Hund

Spendenaufrufe Bodys und Nahtmaterial!

Reiseberichte

Unser Spendenkonto

Kontakt

LINKS ZUM THEMA HUND

Gedichte

Gästebuch

Gesetzlicher Hinweis / Copyright

Liebe Tierfreunde

Es freut uns Ihnen mitteilen zu können, dass unser Verein rückwirkend ab 1. Januar 2009 steuerbefreit worden ist!

Somit dürfen Sie Ihre Spenden an SOS-Strassenhunde in Ihrer Steuererklärung deklarieren und abziehen. Die Spendenbescheinigung wird Ihnen nach jeder Spende automatisch zugestellt.
Damit Ihre Steuergemeinde sieht, dass unser Verein steuerbefreit ist, können Sie im Moment die Verfügung der Steuerverwaltung in pdf-Form downloaden und zu Ihrer Steuererklärung dazu legen.

Wir hoffen, dass uns ganz viele liebe Tierfreunde beim Bau unseres Tierheimes in Süditalien finanziell unter die Arme greifen, damit wir das Projekt bald möglichst realisieren können! Wir danken IHNEN – auch im Namen der italienischen Tierschützerinnen und all der Vierbeiner - jetzt schon ganz herzlich für IHRE Unterstützung!

» HIER [193 KB] zum pdf


Im Weiteren möchten wir Sie, liebe Tierfreunde und eventuelle Hundeinteressenten darauf aufmerksam machen, dass SOS-Strassenhunde seit dem 21.11.2007 über eine Bewilligung für den Handel und Import von Auslandhunden verfügt und dass all unsere Pflegestellen auf den kantonalen Veterinärämtern als solche registriert sind. Falls Sie sich bei anderen Organisationen oder Vereinen für eine Adoption eines Hundes interessieren, erkundigen Sie sich doch bitte bei den zuständigen Vermittlern, ob eine Bewilligung für den Handel und Import von Auslandhunden vorliegt.
Falls nicht, unterstützen Sie mit einer Adoption - aller Tierliebe zum Trotz - den illegalen Handel mit Hunden.

» Bewilligung! [538 KB]

Neues Gesetz für Hundehalter!

Der Sachkundenachweis (SKN) ist OBLIGATORISCH für ALLE, die einen Hund nach dem 1.9.2008 übernommen haben.

War an diesem Stichtag das Angebot an Hundetrainern, die befugt sind diese Lektionen zu erteilen noch gering, haben sich bis heute zahlreiche Hundetrainer entsprechend aus-und weitergebildet und bieten ihre Dienste in der ganzen Schweiz an.

Der obligatorische Kurs für den SKN setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Wer noch nie einen Hund besessen hat, muss beide Teile absolvieren. In dem mindestens 4 Stunden umfassenden Theorieteil wird der Halter über das Wesen des Hundes, seine Bedürfnisse, den artgerechten Umgang, die zu erwartenden Kosten sowie über Rechte und Pflichten informiert.

Es empfiehlt sich, dass dieser Kurs von allen im gleichen Haushalt lebenden Personen besucht wird, da ja alle mit dem Hund auch eine Verantwortung übernommen haben.

Ab dem 1.9.2010 MÜSSEN alle künftigen Ersthundehalter den Theoriekurs absolviert haben, BEVOR sie einen Hund erwerben!

Danach haben die Hundehalter ein Jahr lang Zeit , das obligatorische Training (ebenfalls mindestens 4 Stunden) auf dem Übungsplatz zu absolvieren.

Wer seinen Hund vor dem 1.9.2008 erworben hat, muss keine SKN-Ausbildung machen. Kommt nach diesem Datum ein neuer oder ein zusätzlicher Hund dazu, kann auf den theoretischen Teil verzichtet werden, das Absolvieren der praktischen Ausbildung hingegen ist ein MUSS.

Adressen von entsprechenden Hundetrainern in der Region finden interessierte auf der Homepage des Bundesamtes füf Veterinärwesen:
» www.bvet.admin.ch